Onlineshop

An dieser Stelle möchten wir Ihnen Besonderheiten und Kostbarkeiten aus und über Marokko anbieten. Alles haben wir selbst für Sie ausgewählt. Vielleicht ist das eine oder andere eine Einstimmung für Ihre Reise oder eine Erinnerung an ein unvergessliches Erlebnis im Maghreb!

 

Zur Bestellung nutzen Sie bitte das unten angeführte Kontaktformular.

Dagmar Filter, Eva Fuchs, Jana Reich (Hg.)

Arabischer Frühling?

Alte und neue Geschlechterpolitiken in einer Region im Umbruch

 

Der Band befasst sich mit der Frage nach der politischen und gesellschaftlichen Partizipation von Frauen und Männern in muslimischen Gesellschaften vor, während und nach dem Arabischen Frühling, sowie der Bedeutung von Geschlechter(de)konstruktionen in einer Gesellschaft im Wandel.

In den meisten Ländern des "Arabischen Frühlings" sind die Geschlechterverhältnisse durch eine patriarchale Struktur und Tradition geprägt, die besonders Frauen in ihrer persönlichen Freiheit und in ihrer politischen Mitbestimmung einschränkt. Die revolutionären Prozesse in diesen Gesellschaften bieten die Chance, die Geschlechterverhältnisse aufzubrechen, neu zu denken und zu verhandeln. Die Selbstbefreiung der arabischen Frauen kann nicht automatisch durch die aktuellen revolutionären Veränderungen gelingen. Dennoch wohnt Revolutionen ein utopisches Potential inne, das durch keine konterrevolutionären Maßnahmen aufgehalten werden kann. Zwischen revolutionärer Wirklichkeit und inspirierter Utopie geht der Kampf um die Selbstbefreiung der Frauen (und der Männer) in der arabischen Welt weiter.

 

ISBN: 9783862261932, Preis: 24,80 EUR

 

weitere Informationen finden Sie auch auf http://www.centaurus-verlag.de/centaurus-schriftenreihen/feministisches-forum/arabischer-fruehling.html



Coverabbildung

 


Eva Fuchs 
The Impact of Male Migration on Rural Women in Morocco
A Case Study on Gender and Migration 
Reihe: Interethnische Beziehungen und Kulturwandel. Ethnologische Beiträge zu soziokultureller Dynamik
Bd. 68, 2009, 112 S., 19.90 EUR, br., ISBN 978-3-643-10217-1


A lot of young Moroccan men migrate internally or abroad, searching for better living conditions for themselves and their families, leaving their wives, sisters and mothers behind. This study focuses on the impact of male migration on women, who are left behind in the rural area of Morocco. Taking into account that Moroccan households are based on patriarchal principles, which also define male and female roles, it gives a close analysis of Jorf, which is situated in the region of Tafilalet in southeast Morocco. 

Name:*
E-Mail-Adresse:*
Nachricht:*
 
Bitte geben Sie den Code ein:

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.